Video zu unserem E-Book:






Kürbis & Halloween Shop


E-Book:

Schnitzvorlagen, Videos & Hintergründe Cover - Kürbis Schnitzvorlagen - E-Book

Der Spaghettikürbis

Beitrag vom 13.10.2015


Der Spaghettikürbis
Wohl einer der außergewöhnlichsten Kürbissorten ist der Spaghettikürbis. Er kommt nicht, wie man aufgrund seines Namens evtl. vermuten könnte, aus Italien, sondern aus dem asiatischen Raum. Von außen könnte man den Spaghettikürbis eher mit einer Honigmelone als mit einem Kürbis verwechseln. Doch das Besondere am Spaghettikürbis ist definitiv sein Inneres, denn sein Fruchtfleisch sieht aus wie Spaghetti, wenn man die Schale entfernt. Man findet ihn nicht sehr oft auf Wochenmärkten, da er leider nicht so verbreitet ist, wie andere Kürbissorten, deshalb sollte man zugreifen, wenn man ihn zufällig angeboten bekommt, denn er sorgt für einen besonderen Gaumenschmaus.

Wissenswertes über den Spaghettikürbis


Der Spaghettikürbis wird seit 1930 gezüchtet, nachdem seine Samen von einem Händler in China zufällig entdeckt wurden. Bis er über Amerika auch nach Europa kam und verbreitet wurde, dauerte es über 40 Jahre. Manche Gemüsehändler haben schon im August einige Exemplare des Kürbisses mit der gelben bis cremefarbenen Schale in ihrem Angebot, meist findet man ihn jedoch erst ab September bis in die späten Herbstwochen. Die Exemplare, die es hier zu kaufen gibt, stammen normalerweise aus Israel oder Frankreich. Der Spaghettikürbis kann 25 bis 30 cm lang und zwischen 800 bis 2000 Gramm schwer werden. Nun zum eigentlichen Merkmal, dem der Kürbis seinen Namen verdankt: das Fruchtfleisch des Spaghettikürbis sieht aus wie lange Fäden, ähnlich wie Spaghetti. Wird der Spaghettikürbis gegart, fällt dieses Merkmal noch mehr auf, da die Fäden wie Nudeln zerfallen. Geschmacklich lässt sich der Spaghettikürbis mit Zucchini vergleichen, da er ein eher mildes Aroma hat, weswegen er für viele Gerichte geeignet ist.

Die gesunden Inhaltsstoffe des Spaghettikürbisses


Der Spaghettikürbis hat sehr wenig Kalorien, lediglich 26 kcal auf 100 Gramm. Davon sind 6 g Kohlenhydrate, 1 g Eiweiß, 0,2 g Fett und 1 g Ballaststoffe. Jedoch kann der kalorienarme Spaghettikürbis nicht mit so vielen Vitaminen dienen, wie manch andre Kürbissorte, weswegen man ihn gerne mit anderem vitaminreichen Gemüse oder mit Salat servieren sollte.

Einkauf, Lagerung und Zubereitung – worauf man beim Spaghettikürbis achten muss


Beim Einkauf des Spaghetti Kürbisses ist vor allem das Prüfen der Schale wichtig. Diese sollte prall und unbeschädigt sein, sowie einen unversehrten Stielansatz haben. Ist dies der Fall kann der Spaghettikürbis ohne weiteres kühl und dunkel bis zu einem Vierteljahr gelagert werden. Hat man den Spaghettikürbis schon angeschnittene oder gegart hält er sich im Kühlschrank bis zu einer Woche. Die am weitesten verbreitete Zubereitungsart beim Spaghettikürbis ist das Kochen. Dazu sticht man mit der Gabel, einem Schaschlikspieß oder einem spitzen Messer mehrmals in die Schale und kocht den ganzen Kürbis zwischen 35 und 40 Minuten. Man kann ihn auch in der Hälfte durchschneiden und für die Hälfte der Zeit dämpfen. Nach dem Öffnen entfernt man Kerne und harte Fasern, danach kann das Fruchtfleisch, die „Spaghetti“, mit einem großen Löffel herausgeschabt und nach Belieben gewürzt oder weiter verarbeitet werden.

Wie man den Spaghettikürbis noch zubereiten kann


Außer ihn zu kochen, gibt es noch die Möglichkeit, den Spaghettikürbis zu halbieren, das Kerngehäuse zu entfernen, ihn zum Beispiel mit Knoblauch und Rosmarin zu bestreichen, zu salzen und zu pfeffern und dann mit den Schnittflächen nach oben bei 180 Grad ca. 45 min zu garen. Oder man entfernt nach dem Kochen des Spaghettikürbisses das Fruchtfleisch, mischt es mit Gewürzen, Creme fraiche und geriebenem Käse und gibt die Masse in die längs aufgeschnittene Schale zurück, um das Ganze zum Überbacken nochmal 20 bis 25 min bei 200 Grad in den Backofen zu schieben.

Warum der Spaghettikürbis so gesund ist


Wer an Gluten-Unverträglichkeit leidet oder gerne Low Carb Rezepte ausprobiert, kann mit dem Fruchtfleisch des Spaghettikürbisses „richtige“ Spaghetti ersetzen und Speisen mit Tomatensauce, Parmesan oder Hackfleisch zubereiten. Durch seinen geringen Kaloriengehalt und die wenigen Kohlenhydrate ist der Spaghettikürbis also eine gute Alternative für Nudelgerichte. Genauso kann der Spaghettikürbis einfach nur als Beilage gereicht werden oder man macht vegetarische Bratlinge daraus.