Video zu unserem E-Book:






Kürbis & Halloween Shop


E-Book:

Schnitzvorlagen, Videos & Hintergründe Cover - Kürbis Schnitzvorlagen - E-Book

Halloween Verkleidungen 2016

Beitrag vom 30.10.2016


Halloween Verkleidungen 2016
Die Halloween Partys sind auch dieses Jahr wieder gruseliger denn je, und um eine gelungene Gruselparty zu organisieren, mit Kostümen das Gruseln beizubringen und einfach nur Horrorspaß mit Freunden zu erleben, wird garantiert nichts an Ideen ausgelassen.

Aber woher immer die trendige Idee hernehmen? Nicht nur der Kürbis hat Tradition und seit Halloween bei uns angekommen ist und gefeiert wird, haben natürlich auch die Ideen, wie man die jährliche Gruselparty feiern und begehen kann, zugenommen. Die Halloween Kostüme stehen meist im Mittelpunkt inclusive der Horror Schminkideen, um die Gesichter für die Gruselshow vorzubereiten und perfekt zu gestalten. Es macht einfach Spaß sich zu verkleiden und sich so zu entstellen, dass man nicht mehr erkannt wird und dann den Horrorfaktor an diesem Tag wirkungsvoll umsetzen kann.

Schaurig und schrecklich müssen sie sein – die Halloween Verkleidungen



Je schauriger umso besser. Der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt und wer neue Ideen entwickelt, wie man sich mit Kleidung und Schminke gruselig herrichten kann, der wird der Star der Halloween Nacht werden. Halloween Kostüme müssen vor allem realistisch wirken und am besten richtig erschrecken können – dann ist das Ziel erreicht. Dafür braucht man natürlich auch die entsprechenden Accessoires, um in eine gruselige Rolle hineinschlüpfen zu können. Das kann dann ein Monster, ein Zombie, ein Mordopfer oder ein Vampir sein, alles was für Angst und Schrecken sorgt ist gut an Halloween. Der Slogan heißt „ Auch Monster lieben Süßes“ und so gehen die Kinder an Halloween von Haustür zu Haustür und bitten um Süßes und Saures. Mit realistisch wirkenden Messern (natürlich keine echten), Macheten, Gruselmasken und ordentlich dick aufgetragener Schminke kann man an Halloween punkten und in eine Horrornacht starten.

Party oder Stadttour – Halloween ist die Nacht, in der man sich zeigt



Dabei ist es natürlich ganz wichtig, dass man sich zeigt und in der Öffentlichkeit erscheint, um andere zu erschrecken. Dafür gibt es viele Möglichkeiten geeignete Kostüme selbst zu erfinden oder zu kaufen. Sehr beliebt sind dieses Jahr an Halloween 2016 die Ganzkörperkostüme, die so realistisch aussehen, dass man Freunde und Fremde wirklich in Angst und Schrecken versetzen kann. Dabei sind die klassischen Themen-Kostüme wie Geister, Gespenster, Hexen Outfits, Zombie Verkleidungen nach wie vor der Renner unter den Halloween Kostümen. Der Gespensterglaube ist tief im Menschen verwurzelt und gerne lässt er sich auf gruselige Geschichten ein.



Tipp: Viele der "Zutaten" die ihr hier im Video von Julia Beautx seht, findet ihr auf horroklinik.de

Dabei sind rästelhafte Gestalten, die ihr Unwesen treiben ein wichtiger Faktor. Gänsehaut und gruselige Erscheinungen, sagenumwobene Piratenbräute, berühmte Gespenster, entsetzliche Zombies und natürlich der Sensemann verfehlen dabei nicht ihre Wirkung, wenn das Kostüm stimmt und wirklich realistisch ausgestaltet ist. Dabei sind die Untoten auch dieses Jahr, auch aufgrund der sehr erfolgreichen Serie „The Walking Dead“, der absolute Kostümtrend. Neben der Halloween Party kann man die gruseligen Kostümverkleidungen auch für den Karneval oder für Mottopartys rund ums Jahr anziehen. Das perfekte Horrorkostüm kann also nicht nur einmal im Jahr angezogen werden und wird auch bei allen anderen passenden Events den Horroreffekt nicht verfehlen.