Video zu unserem E-Book:






Kürbis & Halloween Shop


Wer zaubert das „schönste“ Make-up?

Beitrag vom 03.10.2014


Wer zaubert das „schönste“ Make-up?
An Halloween muss man einfach schrecklich aussehen und das am Besten ganz gruselig. Aber wie kann man mit einfachen Mitteln und den üblichen Schminkutensilien ein schreckliches Make-up für die Halloween Party zaubern? Da gibt jede Menge Tipps und auch Material extra für den Halloween Tag. Für eine perfekte Maske im Halloween Outfit sollte man schon ein bisschen mehr Zeit veranschlagen und sich auch die nötige Ruhe und Zeit fürs Schminken nehmen, damit es auch richtig gut wird.

Wer gerne wie ein waschechter Zombie aussehen möchte, kann mit Hightech-Silikonen arbeiten, mit dem man naturgetreue Nachbildungen von Wunden, Brandwunden oder Schnittwunden ins Gesicht zaubern kann. Dafür kann man Latex oder Latexmilch verwenden und nach einer genauen Schminkanleitung arbeiten, damit ein perfektes Ergebnis dabei herauskommt.

>> Anleitung zum per­fek­ten Hal­loween Look! <<


Die Haut muss vor dem Schminken gut gereinigt werden, am besten mit Alkohol. Die Latexmasse wird auf den Stellen aufgetragen und mit einem Fön angetrocknet. Das wiederholt man so oft, bis die gewünschte Tiefe erreicht wurde, die man für die bestimmte Optik benötigt. Jetzt kann mit verschiedenen Materialien weitergearbeitet werden, wie zum Beispiel Babypuder. Auf diese Weise können auch lebensechte Falten angefertigt werden.

Schminken für Halloween - mit Tricks zum schaurigen Grusel Make-up



Wenn man die ersten Fertigkeiten erlernt hat und sich mit den Grundstoffen beim Schminken für Halloween auskennt, sind der eigenen Phantasie und der individuellen Gestaltung kaum noch Grenzen gesetzt. Schaurig schöne Masken, entsetzliche Wunden und Narben mitten im Gesicht – so stellt man sich das perfekte Make-up für die Halloween Zeit oder Halloween Party vor. Fleischwunden können so zum Beispiel ganz einfach mit hellen Gummibärchen aufs Gesicht gezaubert werden.

Die Gelatine ist der Grundstoff und lädt zum Experimentieren ein. Wer Bluteffekte braucht, färbt die Gelatine der Gummibärchen einfach mit roter Lebensmittelfarbe ein. Die erhitzte Gelatine einfach mit einem kleinen Spachtel so auf das Gesicht oder die Stellen. Nach dem Abkühlen kann die Masse im Gesicht modelliert werden und so schrecklich wie möglich ausgestaltet werden. Halloween Gesichter sollen erschrecken und alles sollte so echt aussehen, dass man glauben könnte, einem Vampir oder einem Zombie gegenüberzustehen. Erst wenn alle Halloween Fans auf einer Party so lebensecht ausschauen, kann der Spaß so richtig losgehen.

Haare gehören auch zum Schmink Oufit dazu!“



Auch die Haare müssen dem Zombie Grusel Schocker Outfit angeglichen werden und dürfen nicht vernachlässigt werden. Authentische Haare im Grusel Styling kann man ebenfalls mit einfachen Tricks und Tipps anwenden. Es muss nicht immer eine Perücke sein, die man kaufen muss. Oft klappt es auch ein Haarstyling mit einem explodierten Effekt zu Hause ganz schnell zu machen.

Dafür braucht man ein Menge Haarspray, nachdme man die Haare Kopf über auftoupiert hat. Danach werden sie für ein paar Stunden abstehen, wohin sie wollen und werden mit einem Beton Gel gefestigt. Es gibt auch Farbsprays zum Beispiel in Grau, die man dann auf die Haare aufsprühen kann, um so richtig vergammelt und verfault wie ein Zombie auszusehen.

>> Anleitung zum per­fek­ten Hal­loween Look! <<