Video zu unserem E-Book:






Kürbis & Halloween Shop


Ananas-Kürbis-Kuchen

Rezept vom 13.09.2015


Zutaten für eine Springform Größe 26 cm:


  • 1 Dose Ananasstücke (ca. 250 g Abtropfgewicht)
  • 300 g Kürbis zum Beispiel Hokkaido
  • 400 Mehl
  • 200 g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 EL Kakaopulver
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Ingwer Pulver
  • 150 g gehackte Haselnüsse (oder andere)
  • 250 ml Sonnenblumenöl
  • Mark von 2 Vanille Schoten
  • 3 Eier


Lassen Sie die Ananas in einem Sieb abtropfen und messen Sie vom abgefangenen Saft 750ml ab. Wenn die Ananasstücke zu groß sind, schneiden Sie sie noch etwas kleiner. Waschen Sie den Hokkaido Kürbis und raspeln Sie ihn fein. Falls Sie eine andere Kürbissorte verwenden, sollte erst die Schale und die Kerne plus faseriges Fruchtfleisch entfernt werden. Heizen Sie den Backofen auf 165 Grad vor und fetten Sie die Springform schon mal ein.

Sieben Sie das Mehl in eine Schüssel und mischen Sie dann Salz, Zucker, Natron, Backpulver, Kakao, Ingwer, Zimt und die Nüsse gut unter. Rühren Sie dann sorgfältig die Ananasstücke, das Öl, den Saft, das Öl und das Vanillemark unter. Zum Schluss die Eier und die Kürbisraspel unterrühren.

Füllen Sie den Teig in die Springform und streichen Sie ihn glatt. Backen Sie den Kuchen bei 165 Grad (Umluft 150 Grad) im unteren Abteil des Ofens ca. 75 min lang.