E-Book:

Schnitzvorlagen, Videos & Hintergründe Cover - Kürbis Schnitzvorlagen - E-Book

Kürbisgesicht

Der Inbegriff vom Grusel

Die Gesichter der Kürbisse haben alle nur erdenklichen Formen und Grimassen. Hier sind der Phantasie kaum Grenzen gesetzt und wer den schönsten Kürbis hat ist ja auch stolz auf sein Produkt. Es müssen nicht immer die Gesichter sein in denen der Kürbis lacht oder gruselig aussieht. Man kann zum Beispiel auch Kürbisgesichter schnitzen mit Comiceffekten die aus den Comics entlehnt sind. Auf diese Ideen und ihre Umsetzung kommt aber nicht jeder gleich wenn er noch ungeübt ist im Kürbis schnitzen.

Kürbisgesicht

Das Kürbisgesicht kann mit allen möglichen Gesichtern ausgestattet werden. Ob mit einer bösen Mimik oder mit einer lustigen ist die Entscheidung des Besitzers. Es gibt entsetzte Gesichter oder auch Gesichter in denen einfach die Buchstaben HALLOWEEN eingeritzt sind. Auch ein Gespenst als Gesicht ist möglich oder gruselige Wörter.

Wer es ganz derb mag nimmt eben Begriffe die mit Halloween zu tun haben, wie tot oder ähnliches. Auch ein Totenkopf ist möglich aber wer mit Kindern arbeitet und Kürbisgesichter schnitzt kann ja auch nettere Begriffe und Gesichter auswählen.

Abstrakte Gesichter

Nicht für jedermann aber vielleicht eher für die Erwachsenen Party kann man natürlich auch Gesichter schnitzen mit abstrakten Begriffen oder Formen. Es sollte aber verständlich bleiben und die Verbindung zu Halloween nicht gänzlich verschwinden. Am meisten werden die Kürbisgesichter mit freundlichen und gruseligen Formen ausgestattet und das ist auch gut so denn die Kinder haben ja auch Spaß an der Sache und es sollte nicht so schrecklich ernst genommen werden.

Das Kürbisgesicht ist der Inbegriff des Halloween Festes und überall auf der Welt verbinden die Menschen damit den Kürbis. Die Gesichter sollen in erster Linie gruselig wirken den das ist ja der Effekt der erzielt werden soll. Ob ein Kürbisgesicht nun besonders originell oder exclusiv erscheint hängt vom Künstler ab oder eben von den Kürbis Schnitzvorlagen.

Wichtig ist dass man nicht sofort wild drauf los schnitzt sondern sich schon ein paar Gedanken macht. Diese Vorgehensweise ist aber nicht unbedingt das was sie zum Erfolg führt und zu einem ansprechenden Kürbisgesicht. Die Schnitzvorlage muss zunächst ausgedruckt werden damit man sie auf das Kürbisgesicht übertragen kann. Später wenn der Kürbis und sein Kürbisgesicht fertig sind wird die Kerze darin platziert und erst jetzt wird man sehen welchen Effekt das Gesicht hat. Der Moment in dem die Kerze durchscheint ist der in dem man das Kürbisgesicht richtig sieht. Sie haben es geschafft und können stolz auf ihr Werk sein!